Käse-Parmesan Hundeleckerli

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: ca. 40 Minuten

 

Zutaten:

180 gr frisch geriebener Parmesankäse

3 Eier

 

Zubereitung:

  • Parmesankäse sehr fein reiben, Eier dazugeben und miteinander verrühren.
  • Die dickflüssige Masse gleichmäßig in eine Backmatte verstreichen.
  • Backmatte in den vorgeheizten Ofen geben und bei 180°C 20 Minuten backen.
  • Backofen auf 50°C stellen und nochmal 20 Minuten bei leicht geöffneten Ofen backen (aushärten).
  • Die Käse-Parmesan-Leckerlis halten in einer geschlossener Dose einige Wochen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Susi♥

 

Gemüsepaste (anstatt Gemüsebrühe)

Ich liebe diese Gemüsepaste!! Ich weiß genau welche Zutaten darin sind und man hat keine Zusatzstoffe!

 

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Kochzeit: ca. 20 Minuten

 

Zutaten:IMG_3078

100 gr geriebener Parmesan

400 gr Sellerie

500 gr Karotten

200 gr Zwiebeln

200 gr Tomaten

300 gr Zucchini

2 Knoblauchzehen

100 gr frische Champignons

2 Lorbeerblätter

12 Stängel gemischte Kräuter (Basilikum, Rosmarin Salbei)

8 Stängel Petersilie

300 gr grobes Meersalz

60 gr trockenen Weißwein

2 EL Olivenöl

 

Zubereitung:IMG_3079

  • Gemüse in Stücke schneiden, mit Kräutern in einen Mixxer geben (wenn es ein kleinerer Mixxer ist auf 2x aufteilen)
  • Salz, Wein, Olilvenöl und das zerkleinerte Gemüse in einen Topf geben und ca. 20 Minuten köcheln lasssen.
  • Parmesan zugeben und verrühren.
  • Gemüsepaste pürieren und in Schraubgläser umfüllen und abkühlen lassen.
  • Die Gemüsepaste hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

Dosierung:

1 TL Gemüssepaste pro 500 ml Wasser, um Gemüsebrühe herzustellen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Julia♥

IMG_3080

 

,

Holunderbeerensaft

Holunderbeerensaft eignet sich super gegen Erkältungen bzw. zur Vorbeugung.

 

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Kochzeit: ca. 40 Minuten

 

Zutaten:IMG_2823

1200 gr frische Holunderbeeren

1 l Wasser

200 gr Zucker

 

Zubereitung:

  • Holunderbeeren von den Dolden mit der Gabel abtrennen:
  • Beeren (grüne und helle Beeren wegschmeißen) in einen Kochtopf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Holunderbeeren in ein altes Geschirrtuch (Flecken gehen nicht mehr raus) in einen Sieb über den Topf geben und die Beeren sehr fest ausdrücken.IMG_2824
  • In den Saft den Zucker unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend den Holunderbeerensaft in eine Flasche füllen und fest verschließen.

 

 
Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥

IMG_2825  IMG_2827 IMG_2830 IMG_2829

 

Zitronenmelissenkuchen

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Backzeit: ca. 40 Minuten

 

Zutaten für den Kuchen:IMG_2508

30 gr frische Zitronenmelisse

Schale einer abgeriebenen Zitrone

130 gr Zucker

3 Eier

200 gr Mehl

100 gr Schmand

80 gr Öl

1 P Backpulver

1 Prise Salz

 

Zutaten für den Guss:IMG_2509

120 gr Puderzucker

Saft von einer Zitrone

 

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Zitronenschale, Zitronenmelisse und Zucker mit einem Mixxer sehr klein machen (pulverisieren).
  • Eier, Mehl, Schmand, Öl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben. Die Zitronenmischung dazugeben und gut verrühren.
  • Kuchenform (hier: Kastenform oder auch: Gugelhupfform: ca. ∅ 21 cm) einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen.
  • Teig in die Form geben und ca. 40 Minuten backen.
  • Kuchen abkühlen lassen.

IMG_2511

  • Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf den abgekühlten Kuchen glatt verstreichen oder wie im Bild herunterlaufen lassen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Julia♥

 

 

 

 

 

IMG_2512

Schäufele

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Kochzeit: ca. 120 Minuten

Mein Vater hat unseren Backofen selbst gebaut und hat sich zum Thema Feuerstelle ein paar Ideen hier geholt 😉

Zutaten:IMG_2513

10 Portionen Schäuferle (Schweinefleisch) je nach Bedarf

6 Karotten

4 Zwiebeln

Rosmarin

Salz & Pfeffer

Öl

 

Zubereitung:

  • Holzofen für den Außenbereich ca. 2 Stunden vorher anschüren. Falls man keinen Holzofen hat, kann man die Schäuferle auch im Backofen garen.
  • Schäuferle mit Salz und Pfeffer einreiben.
  • Karotten und Zwiebeln schälen und grob würfeln.
  • Fleisch mit der Kruste zur Seite und Gemüse in einen Bräter legen, etwas Öl und Rosmarin dazugeben (damit das Fleisch nicht anbrennt) und mit geschlossenem Deckel in den Ofen geben.
  • Darauf achten, dass keine all zu hohe Temperatur (ca. 180°C) im Backofen herrscht.
  • Bei gleichbleibender Temperatur die Schäuferle ca. 1 Stunde garen lassen.
  • Dann Bräter aus dem Ofen nehmen, mit Bier etwas ablöschen und das Fleisch mit der Kruste nach oben in den Bräter stellen.
  • Nun noch einmal die Schäuferle eine dreiviertel Stunde garen lassen.
  • Danach den Deckel des Bräters entfernen. Unter ständiger Kontrolle, die Kruste anbräunen lassen.
  • Schäuferle mit Salat servieren.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥IMG_2514 IMG_2515 IMG_2516 IMG_2517 IMG_2518 IMG_2520 IMG_2521

,

Antipasti

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Marinierzeit: ca. 20 Minuten

 

Zutaten für Gemüse:

2 rote Paprika

1 grüne Paprika

1 gelbe Paprika

1 Zucchini

1 AubergineIMG_2473

100 ml Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1 rote Chili

2 Zweige Rosmarin

Salz, Pfeffer

3 EL Balsamico Essig

 

Zutaten für Champignons:

300 gr weiße Champignons

4 EL Olivenöl

2 EL Honig

4 EL Balsamico Essig

etwas Zitronensaft

 

Zubereitung:

  • Backofen auf 200°C Umluft vorheizen..
  • Paprika, Zuccini und Aubergine waschen, entkernen, in Streifen schneiden und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen.
  • Zucchini in Scheiben schneiden und Aubergine grob würfeln.
  • Gemüse für 10 Minuten auf mittlerer Schiene rösten und abkühlen lassen.
  • Olivenöl leicht erhitzen, geschälte Knoblauchzehen, geputzte Chili und Rosmarinzweige im Ganzen hinzugeben.
  • Mit jeweils einer Messerspitze Salz und Pfeffer würzen.
  • Für 20 Minuten ziehen lassen.
  • Das noch warme Olivenöl mit Balsamico Essig in einer flachen Schüssel über das Gemüse geben.
  • Die Champignons putzen und den Stunkansatz entfernen.IMG_2475
  • In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und die Champignons von allen Seiten braun anbraten.
  • Hitze etwas herunterregeln. Honig hinzugeben und kurz zum Kochen bringen, danach die Pfanne vom Herd nehmen und mit Balsamico Essig uund Olivenöl ablöschen.
  • Hitze auf Minimum reduzieren und den Essig so lange einkochen, bis die Champignons in einer sämigen Soße kochen.
  • Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Auge isst immer mit. Deshalb empfehle ich zu einem tollen Essen auch ein tolles Geschirr Set.

geschirr-set-logo1

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥

IMG_2476 IMG_2477 IMG_2478 IMG_2479

 

Rotweinkuchen

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Backzeit: 1 Stunde

 

Zutaten:IMG_2314

200 gr Butter

200 gr Zucker

250 gr Mehl

1 Vanillinzucker

4 Eier

1 P Backpulver

125 ml Rotwein

1 TL Kakao

1 TL Zimt

100 gr Schokostreusel

Weitere tolle Rezepte gibt es auf www.backblogroll.de

 

Zubereitung:IMG_2313

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Butter, Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
  • Mehl, Vanillinzucker, Backpulver, Zimt, Rotwein und Kakao unterrühren.
  • Am Schluss die Schokostreusel unterziehen.
  • Teig in eine Kastenform geben.
  • Kastenform in den Backofen geben und 1 Stunde backen lassen.
  • Rotweinkuchen abkühlen lassen und entweder mit einer Schokoglasur überziehen oder Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

,

Holunderblütensirup

Zubereitungszeit: mehrere Tage

 

Zutaten:IMG_2153

2 l Wasser

1 kg Zucker

ca. 30 Holunderblütendolden

4 Zitronen

30 gr Zitronensäure (z.B. aus der Apotheke)

 

Zubereitung:

  • Wasser, Zucker und Zitronensäure unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Blüten von Tieren befreien, aber nicht waschen, da der Geschmack dadurch intensiver ist.
  • Biozitronen in Scheiben schneiden und Stielansatz und Zitronenspitze wegwerfen.
  • Blüten und Zitronenscheiben in ein Gefäß geben und das abgekühlte Zuckerwasser  daraufschütten und verschließen.
  • 4 Tage an einen sonnigen Platz stellen und täglich umrühren; danach abseihen, aufkochen und heiß abfüllen.
  • Schmeckt beispielsweise super zu Wasser oder Sekt. Oder ihr macht leckeren Hugo daraus.

Das Rezept zu diesem sommerlichen Getränk wurde von www.grillking24.de zur Verfügung gestellt. Vielen Dank 😉

 

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Julia♥

IMG_2150 IMG_2155 IMG_2157 IMG_2158 IMG_2159 IMG_2160 IMG_2162

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

,

Kritharaki-Salat mit gegrilltem Gemüse

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Grillzeit: 10-15 Minuten

 

Zutaten:IMG_1201

225 gr Kritharaki (reisförmige griechische Nudeln)

6 EL Olivenöl

2 EL Balsamico-Essig

2 TL fein gehackter Knoblauch

2 TL Dijon-Senf

1 TL grobes Meersalz

1 TL frisch gemahlener frischer Pfeffer

2 Maiskolben oder 1 Dose Mais

2 mittelgroße Zuccini

1 mittelgroße rote Paprika

250 gr Cocktail- oder Kirschtomaten

125 gr Feta-Käse

4 EL grob gehackte frische glatte Petersilie oder Basilikumblätter

 

Zubereitung:IMG_1202

  • Nudeln nach Packungsanweisung garen, abseihen und in eine große Schüssel geben.
  • In einer kleinen Schüssel Öl, Essig, Knoblauch, Senf, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  • Zucchini und Paprika klein schneiden.
  • Mais, Zucchini und Paprika mit der Hälfte des Dressings bestreichen, den Rest für den Salat beiseitestellen.
  • Das gesamte Gemüse auf dem Grill grillen oder in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis alles leicht gebräunt und weich ist.
  • Das fertig gegarte Gemüse vom Grill/Herd nehmen und abkühlen lassen. (Eventuell verkohlte Stellen abkratzen).
  • Mais, Paprika und Zucchini zu den Nudeln geben.
  • Feta-Käse zerbröckeln und ebenso dazugeben.
  • Tomaten halbieren oder vierteln und zusammen mit der Petersilie untermischen.
  • Den Salat mit dem restlichen Dressing anmachen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Einfach mit Baguette genießen, oder für die nächste Grillparty mitbringen!

Ich habe dieses Rezept im Rahmen einer kleinen Fitness Kur gefunden. Ein weiterer Teil des Fitness Kurses ist übrigens das Fahrrad fahren. Allerdings hatte ich bisher so meine Probleme beim Touren finden. Mit meinem Fahrrad Navi ist das jetzt jedoch kein Problem mehr 😉

Viel Spaß beim Nachmachen!IMG_1203
Eure Julia♥

 

 

 

 

 

 

IMG_1204

 

 

 

 

 

 

 

 

, , ,

Toffifee-Likör

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Kochzeit: ca. 10 Minuten

 

Zutaten:IMG_1100

80 gr Zucker

120 gr Toffifee

300 ml Milch

200 ml Sahne

1 Ei

200 ml Wodka

 

Zubereitung:IMG_1101

  • Zucker und Toffifee in einen Mixxer geben und zerkleinern.
  • Milch, Sahne und Ei dazugeben und in einen Topf umfüllen.
  • Auf mittlerer Hitze ca. 5 Minuten erhitzen.
  • Wodka zugeben und nochmals 4 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Toffifee-Likör noch heiß in verschließbare Glasflaschen abfüllen und abkühlen lassen.
  • Im Kühlschrank aufbewahren und kalt servieren.
  • Entweder pur oder beispielsweise über Eis oder mit Früchten genießen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥