Bärlauchsalz

Zubereitungszeit: 5 Minuten + trocknen

 

Zutaten:IMG_1044

20 gr Bärlauch

100 gr grobes Meersalz

 

Zubereitung:

  • Bärlauch und Salz in einen Mixer geben und so klein wie möglich mixxen.
  • Die Masse auf einem oder mehreren Tellern ausbreiten und in der Sonne trocknen lassen. (Wenn keine Sonne scheint, im Backofen ca. 3 Stunden bei 50 °C trocknen).IMG_1043
  • Wenn das Salz trocken ist – je nach Geschmack- nochmals klein mixxen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥

, ,

Häschen aus Öl-Quark-Teig

Zubereitungszeit: ca. 35-40 Minuten

Backzeit: ca. 12 Minuten

 

Zutaten für den Teig:IMG_1024

250 gr Quark

60 ml Milch

1 Ei

120 ml Öl

100 gr Zucker

1 TL Vanillinzucker

1 Prise Salz

500 gr Mehl

1 ½ P Backpulver

 

Zutaten zum Einstreichen und Wenden:

60 gr geschmolzene Butter

60 gr Zucker

1 EL Vanillinzucker

 

Zubereitung:IMG_1025

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben, gut durchkneten und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Teig auf eine bemehlte Fläche geben und ca. ½ cm ausrollen.
  • Häschen-Ausstecher in Mehl tunken, Hasen ausstechen und mit etwas Abstand auf das Backblech legen.
  • Hasen mit geschmolzener Butter einpinseln und für ca. 12 Minuten backen.
  • In einer kleinen Schüssel Zucker mit Vanillinzucker mischen.
  • Fertige Hasen erneut mit flüssiger Butter bestreichen und sofort in die Vanillinzucker-Mischung drücken.
  • Hasen zum Auskühlen auf ein Kuchengitter geben.
  • Mit den oben genannten Zutaten kommen ca. 35 Häschen raus.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥IMG_1026

 

 

 

 

 

 

IMG_1028

,

Bärlauchbutter

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

 

Zutaten:IMG_0936

250 gr Butter (Zimmertemperatur)

70 gr Bärlauch

10 gr Salz

 

Zubereitung:

  • Bärlauch waschen und Stängel abschneiden. Die Blätter in feine Streifen schneiden oder mit einem Mixer grob mixen.
  • Zimmerwarme Butter mit dem Mixer aufschlagen, bis sie eine cremig ist.IMG_0939
  • Den zerkleinerten Bärlauch und das Salz hinzufügen. Fertig 🙂
  • Perfekt für Geschenke: In kleine Gläschen einfüllen
  • Perfekt zum Grillen: Butter einfrieren und portionsweise auftauen

Übrigens hab ich den Bärlauch frisch im Wald gesammelt, nicht gekauft! Das macht die Butter noch viel leckerer 🙂

Man muss jedoch aufpassen! Bärlauch ist vergleichbar mit Maiglöckchenblätter!!! Und die sind giftig!

Zudem möchte ich noch über das Thema „Hacken von Kräutern“ sprechen. Bärlauch und auch andere Kräuter wie z. B. Schnittlauch oder auch Thymian, Basilikum und Oregano sind oftmals abgepackt im Handel. Ich möchte jedoch meine Lebensmittel grundsätzlich selber aussuchen und verarbeiten. Zur einfacheren Verarbeitung von meinen Kräutern nutze ich gerne Kräuterhacker und habe im Internet diese Seite dazu gefunden: http://blitzhacker-test.de/kraeuterhacker.html

Ich stehe einfach auf frische Kräuter. Es ist geschmacklich viel intensiver, wenn man frische Kräuter verwendet. Ich nutze dazu einen nicht elektrischen Kräuterhacker. Allerdings achte ich darauf, dass meine Küchengeräte überwiegend Spühlmaschinenfest sind. Ich bin, was das angeht, ziemlich faul 😉

Meinen Kräuter Hacker nutze ich aber nicht nur für Kräuer. Gemüse, Obst, Nüsse, Kartoffeln und Käse – all diese Dinge kann man mit meinem Kräuterhacker aufarbeiten. So richtig teuer war der auch gar nicht. Für circa 30 € bekommt schon eine vernünftige Qualität. Wenn man jedoch einen mit elektrischem Antrieb haben will, dann muss man etwas mehr bezahlen.

Jetzt will ich aber von Euch wissen: Nutzt ihr bereits einen Hacker fürs Backen oder Kochen? Wie zerkleinert ihr Eure Zutaten? Viele nutzen einfach die vorgepackten Zutaten von Aldi und Co… Andere wiederum nehmen einfach ein scharfes Messer zur Hand.. Ich für meinen Teil will jedoch nicht mehr auf mein Zaubergerät verzichten. Einfach Verschluss aufmachen, Zutaten rein, zwei bis dreimal dran ziehen und fertig. Hinterher einfach die Sachen in die Spühlmaschine und entspannt zuschauen, bis der Kuchen fertig wird 😉

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥

IMG_0938

 

 

 

 

 

 

 

IMG_0935