,

Holunderbeerensaft

Holunderbeerensaft eignet sich super gegen Erkältungen bzw. zur Vorbeugung.

 

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Kochzeit: ca. 40 Minuten

 

Zutaten:IMG_2823

1200 gr frische Holunderbeeren

1 l Wasser

200 gr Zucker

 

Zubereitung:

  • Holunderbeeren von den Dolden mit der Gabel abtrennen:
  • Beeren (grüne und helle Beeren wegschmeißen) in einen Kochtopf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Holunderbeeren in ein altes Geschirrtuch (Flecken gehen nicht mehr raus) in einen Sieb über den Topf geben und die Beeren sehr fest ausdrücken.IMG_2824
  • In den Saft den Zucker unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend den Holunderbeerensaft in eine Flasche füllen und fest verschließen.

 

 
Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥

IMG_2825  IMG_2827 IMG_2830 IMG_2829

 

,

Holunderblütensirup

Zubereitungszeit: mehrere Tage

 

Zutaten:IMG_2153

2 l Wasser

1 kg Zucker

ca. 30 Holunderblütendolden

4 Zitronen

30 gr Zitronensäure (z.B. aus der Apotheke)

 

Zubereitung:

  • Wasser, Zucker und Zitronensäure unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Blüten von Tieren befreien, aber nicht waschen, da der Geschmack dadurch intensiver ist.
  • Biozitronen in Scheiben schneiden und Stielansatz und Zitronenspitze wegwerfen.
  • Blüten und Zitronenscheiben in ein Gefäß geben und das abgekühlte Zuckerwasser  daraufschütten und verschließen.
  • 4 Tage an einen sonnigen Platz stellen und täglich umrühren; danach abseihen, aufkochen und heiß abfüllen.
  • Schmeckt beispielsweise super zu Wasser oder Sekt. Oder ihr macht leckeren Hugo daraus.

Das Rezept zu diesem sommerlichen Getränk wurde von www.grillking24.de zur Verfügung gestellt. Vielen Dank 😉

 

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Julia♥

IMG_2150 IMG_2155 IMG_2157 IMG_2158 IMG_2159 IMG_2160 IMG_2162

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

, ,

Mirabellen-Likör

Die frischen Mirballen durfte ich bei meiner Cousine im GarteIMG_0853n pflücken..das ist natürlich das beste 🙂 Besonders gut schmecken die eingelegten Früchte zu Eis, wenn sie erwärmt werden oder aber auch zu Vanillepudding, Milchreis, Griesbrei etc.. Den Likör einfach so genießen 🙂

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

 

Zutaten:

800 gr frische Mirabellen

200 gr Kandiszucker

700 gr Wodka

DSCN2989

1 P Vanillin-Zucker

1 Zimtstange

 

Zubereitung:

  • Mirabellen waschen, entkernen und kleinschneiden. Danach die Mirabellen zusammen mit den restlichen Zutaten in eine große, verschließbare Flasche geben und gut durch schütteln.
  • Den angesetzten Mirabellen-Likör ca. 4 Wochen an einen dunklen Ort stellen und zwischendurch schütteln.

Viel Spaß beim Nachmachen!IMG_0846

Eure Julia♥

,

EM-Smoothie

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

 

Zutaten:DSCN2827

1 Mango (frisch oder TK)

1 Banane

2 Eiswürfel

1 Schuss Wasser

250 gr Erdbeeren (frisch oder TK)

3 TL rote Marmelade

1 Schuss Wasser

250 gr Brombeeren (frisch oder TK)

1 Schuss Wasser

bei Bedarf etwas Zucker

 

Zubereitung:

  • Mango, Bananen, Eiswürfel und etwas Wasser mit einem Mixer oder einem Pürrierstab pürrieren. Die erste Schicht in ein schönes Glas (z.B. Weinglas oder siehe Bild) geben. Schüssel reinigen.
  • Erdbeeren, Marmelade und etwas Wasser ebenfalls pürrieren. Die zweite Schicht vorsichtig (am besten mit einem Löffel, sonst vermischen sich die Schichten) auf die erste Schicht geben. Schüssel reinigen
  • Brombeeren mit Wasser und etwas Zucker bei Bedarf pürrieren. Die letzt Schicht vorsichtig  auf die zweite Schicht geben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥

,

Rhabarbersirup

Den selbstgemachten Rhabarbersirup kann man super für erfrischende Sommergetränke (Hugo, Barbara…) zubereiten. Ist nicht so langweilig wie immer nur Wasser 😉

 

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

 

Zutaten:DSCN2699

700 gr roten, ungeschälten Rhabarber

1 Zitrone (den Saft)

300 gr Zucker

500 ml Wasser

 

Zubereitung:

  • Rhabarber schälen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Diese 15 Minuten in 500 ml leicht siedenden Wasser kochen.
  • Das Rhabarbermus durch ein feines Sieb drücken und die Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Den Saft mit dem Zucker und den Saft der Zitrone in dem Topf weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Den fertigen Rhabarbersirup in schöne (heiß ausgewaschene) Flaschen umfüllen und erkalten lassen.

Übrigens..die Zitrone im Rhabarbersirup ist zuständig für die lange Haltbarkeit!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥

,

Bierlikör

Ich wollte mal wieder meinem Papa eine Freude machen. Und der Vatertag kam mir sehr gelegen. Passend habe ich mich für einen Bierlikör entschieden. Bei seinen Freunden kam er sehr gut an 😉

Tipp: Macht den Bierlikör schon im Februar, denn da gibt es das Maibockbier auch zu kaufen. Ich musste auf eine Alternative ausweichen, was natürlich auch kein Problem war.

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

 

Zutaten:DSCN2705

5 Fl. Bockbier à 0,33 ml

150 gr Rohrzucker

1 P Vanillin-Zucker

1 Prise Zimt

1 Schuss Zitronensaft

250 ml Doppelkorn

 

Zubereitung:

  • 5 Flaschen Maibock, 150 gr Rohrzucker, 1 P Vanillin-Zucker, 1 Prise Zimt und einen guten Schuss Zitronensaft in einen Topf füllen. 15 Minuten bei mittlerer Hitze (knapp vor’m kochen) ständig mit einem Schneebesen umrühren.
  • Den Topf vom Herd nehmen und 250 ml Doppelkorn unterrühren.
  • Flaschen heiß auswaschen und den Bierlikör umfüllen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥