Zitronentörtchen

Bearbeitungszeit: 40 Minuten + 60 Minuten Ruhzeit

Backzeit: ca. 15 Minuten

Im übrigen ist endlich unser neuer Backofen eingetroffen. Bestellt habe ich unter https://www.kaufberater.io/haushalt/herd-backofen-kochplatten/backofen/

Und heute wird er endlich in Betrieb genommen.

Zutaten für die Törtchen:IMG_0358

120 gr Mandeln

100 gr Mehl

50 gr Puderzucker

2 Eigelb

90 gr Butter

1 Prise Salz

 

Zutaten für die Füllung:IMG_0356

100 gr frischer Zitronensaft

abgeriebene Schale einer Zitrone

60 gr Wasser

20 gr Butter

20 gr Stärke

70 gr Puderzucker

 

Zubereitung für die Törtchen:IMG_0354

  • Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Mandeln, Mehl, Puderzucker, Eigelb, Butter und Salz in einer Rührschüssel zu einem glatten Teig verrühren.
  • Teig zu einer großen Kugel formen, in eine Schüssel legen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Aus dem geruhtem Teig 24 kleine, gleichgroße Kugeln formen und diese in eine gefettete und gemehlte Minimuffinform legen. Mit beispielsweise einem Holzstiel in die Kugel eine Mulde drücken.
  • Die Törtchen ca. 15 Minuten goldbraun backen lassen.

Zubereitung für die Füllung:IMG_0355

  • Zitronensaft, -schale , Wasser, Butter, Stärke und Puderzucker zusammenrühren und auf mittlerer Flamme erhitzen.
  • Die noch heiße Füllung in die Törtchen geben und erkalten lassen.
  • Die Törtchen mit Puderzucker und frischer Minze dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

 

IMG_0357

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_0360

Weihnachtliche Cupcakes

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Backzeit: ca. 20 Minuten

Weihnachten ist immer eine super Zeit – Zeit für Geschenke. Ich wünsche mir dieses Jahr übrigens einen Schmuckschrank 😉

Zutaten für den Rührteig:anhang-5-10

110 gr Butter/Margarine

110 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

2 Eier

110 gr Mehl

½ TL Backpulver

 

Zutaten für das Topping:anhang-3-13

100 gr weiße Schokolade

200 gr Doppelrahm-Frischkäse

50 gr weiche Butter

1 P Vanillin-Zucker

 

Zubereitung:

  • Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren.anhang-4-10
  • Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen bis der Teig glatt ist.
  • Den Teig gleichmäßig in die Papierbackförmchen füllen.
  • Form auf einem Rost in den Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen.
  • Die Muffins auf einem Küchenrost abkühlen lassen.
  • Für das Topping die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen.
  • Frischkäse, Butter und Vanillin-Zucker glatt rühren. Die flüssige Schokolade unterrühren.
  • Mit einem scharfen Messer bei jedem Muffin ein kreisrundes Stück herausschneiden, so dass eine Vertiefung entsteht. Die herausgeschnittenen Kreise werden jeweils in 2 anhang-1-6Hälften geschnitten.
  • Das fertige Topping in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (∅ ca. 12 mm) füllen und gleichmäßig in die Vertiefungen der Muffins spritzen. Je 2 Halbkreise wie Flügel in das Topping drücken.
  • Die Cupcakes mit Puderzucker bestreuen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

anhang-2-8

Schoko-Kirsch-Muffins

DSCN2894Zutaten:

1 Glas Sauerkirschen

260 gr Mehl

1 P Backpulver

½ TL Natron

3 EL Kakaopulver

¾ Tafel bittere Schokolade

2 Eier

120 gr Zucker

80 gr Sonnenblumenöl

220 gr Milch

Puderzucker

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze oder 130 °C Heißluft vorheizen.
  • Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Schokolade mit einem Messer klein hacken.
  • Eier mit Zucker schaumig schlagen.
  • Mehl mit Backpulver, Natron, Kakaopulver und der klein gehackten Schokolade mischen. Die Mehlmischung unter die Eier rühren. Nach und nach Sonnenblumenöl und Milch dazugeben. Zum Schluss die Kirschen darunter heben.
  • Papierförmchen in eine Muffinform geben (es gibt auch Silikonförmchen, dafür braucht man keine Muffinform). Die Masse gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen.
  • Die Muffins im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.
  • Anschließend die Muffins abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

Frische Smoothie-Cupcakes

DSCN2694Heute möchte ich Euch Smoothie-Cupcakes zeigen, die ich für meine Schwägerin zum Geburtstag gebacken habe. Sie ist ein absoluter Fan von süßen Sachen und so kann ich ihr mit ein bisschen Aufwand eine rießen Freude machen. Zu dem Zeitpunkt war ich noch in meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellen und musste mal wieder weiter weg in die Verwaltungsschule. Ich wollte ihr aber persönlich die Smoothie-Cupcakes schenken. In der Früh bevor ich abgeholt worden bin, habe ich Dahlia in ihrer Arbeit besucht und konnte ihr dann eine frische Aufmunterung im stressigen Job bringen.

 

Zubereitung: 45 Minuten, ohne Kühlzeit

Backzeit: 20-25 Minuten
Zutaten für 12 Muffins:

Rührteig:DSCN2679

125 gr Butter

200 gr Weizenmehl

2 gestr. Teelöffel Backpulver

125 gr Puderzucker gesiebt

1 P Vanillin Zucker

2 Eier

125 ml H-Milch (3,5 %)

 

Füllung:DSCN2688

4 Blatt Gelantine (weiß)

250 ml roter Smoothie

200 gr Sahne (30 % Fett oder mehr)

1 gestr. Esslöffel Zucker

 

Dekoration:

Puderzucker und / oder Deko Blüten

 

Zubereitung:

  • Für den Rührteig die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Papierförmchen in die Muffinform legen.
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Heißluft vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, Puderzucker und Vanillin-Zucker in einer Schüssel gut verrühren. Eier (Aufpassen: am besten ½ Minute je Ei unterrühren, nicht länger, sonst kann es passieren, dass das Gebäck wieder zusammenfällt.), lauwarme Butter (Aufpassen: nimm am besten echte Butter bei Cupcakes und Muffins, dann kommen die Aromen am besten zur Geltung!) und Milch nach und nach hinzugeben. Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig mit einem Löffel gleichmäßig in die Papierförmchen verteilen. Die Muffinform auf einem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Cupcakes 20-25 Minuten backen.
  • Die Muffinform auf einen Küchenrost stellen. Aufpassen: heiß, bitte Topflappen verwenden! Die Cupcakes ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Muffinform lösen und auf dem Küchenrost abkühlen lassen. Von jedem Cupcake mit einem scharfen Messer einen Deckel (ca. 0,5 cm dick) abschneiden. Die Biskuitdeckel zur Seite legen. Die Cupcakes mit einem Teelöffel ein wenig aushöhlen.
  • Für die Füllung Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Diese leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei geringer Hitze unter ständigem Rühren auflösen. Aufpassen: die Gelatinemasse darf nicht kochen, da sie dann nicht mehr geliert. Danach etwa 6 Esslöffel vom Smoothie in die aufgelöste Gelatinemischung geben und DSCN2693verrühren. Dann diese Mischung unter den restlichen Smoothie rühren. Die Gelatine-Smoothie-Mischung in den Kühlschrank stellen, dabei gelegentlich mit einem Schneebesen umrühren.
  • Die Sahne anrühren, Zucker hinzufügen und steif schlagen. Sobald die Smoothie-Mischung fest wird, die Sahne mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben. Dann die Smoothie-Sahne in den Spritzbeutel füllen. Die Cupcakes mit der Smoothie-Sahne füllen und den Biskuitdeckel daraufsetzen. Die Cupcakes zugedeckt ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die Smoothie-Cupcakes mit Puderzucker und/oder Deko-Blüten garnieren. Ich habe sowohl Puderzucker als auch Deko-Blüten/Schmetterlinge/Smileys genommen.

 

Tipp:

  • Die übrig gebliebenen Brösel vom aushöhlen, kannst Du in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze mit Butter und einem Esslöffel Zucker anrösten. Du kannst auch noch ein paar gehackte Nüsse oder Mandeln hinzufügen. Wenn die Brösel abgekühlt sind, gibst Du sie in ein dicht schließendes Glas. Dann hast du ein super Topping für Deinen Joghurt, ein Dessert oder Eis. 🙂

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥