Erdbeer-Biskuitrolle

Für Muttertag hab ich mir etwas Erfrischendes ausgesucht, das auch echt gut vom Aussehen ankommt . Passt auch von den Farben super zu Muttertag.

 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten, ohne Abkühl- und Kühlzeit

Backzeit: 12-15 Minuten

 

Biskuitteig:DSCN2723

5 Eier

1 Eigelb

75 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

90 gr Mehl

½ gestr. TL Backpulver

 

Füllung:DSCN2727

500 gr Erdbeeren

250 gr Sahne

50 gr Puderzucker

1 P Vanillin-Zucker

2 P Sahnesteif

 

 

Bestreichen und Bestreuen:DSCN2732

250 gr Sahne

25 gr Puderzucker

1 P Sahnesteif

gehackte Pistazienkerne

 

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Heißluft vorheizen. DSCN2734Für den Teig Eier und Eigelb (am besten ½ Minute je Ei unterrühren, nicht länger, sonst kann es passieren, dass das Gebäck wieder zusammenfällt.) 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker mischen. In 1 Minute unter ständigem Rühren einstreuen und noch ca. 2 Minuten weiterschlagen.
  • Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eiercreme geben und kurz unterrühren. Den Teig auf ein Backblech (30 x 40 cm, gefettet und mit Backpapier belegt) geben und glatt verstreichen. Das Backblech in den Backofen schieben und 12-15 Minuten backen.
  • Den Biskuit sofort nach dem Backen vom Rand lösen und auf die Arbeitsfläche stürzen. Anschließend mit dem Backpapier abkühlen lassen.
  • Für die Füllung Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen, entstielen und in kleine Stücke schneiden.DSCN2737
  • Sahne mit Puderzucker, Vanillin-Zucker und Sahnesteif steifschlagen. Die Erdbeerstücke unterrühren.
  • Gebäck von der Arbeitsfläche lösen und Backpapier vorsichtig abziehen (evtl. die dunkle Backhaut entfernen). Den Biskuit mit der Erdbeersahne gleichmäßig bestreichen und von der längeren Seite aus aufrollen.
  • Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steifschlagen. Die zusammengerollte Rolle mit der Sahne bestreichen, mit einem Löffel oder einem Messer wellenförmig verzieren. Dann die Rolle mit Pistazienkernen bestreuen und bis zum Servieren kalt stellen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.