Beiträge

,

EM-Fruchtglas

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

 

Zutaten:DSCN2880

1 frische Ananas

500 gr Erdbeeren

250 gr Heidelbeeren

250 gr Brombeeren

 

Zubereitung:

  • Früchte waschen und klein schneiden. Dann in beliebigen Farben schichten → schwarz, rot, gelb für die EM!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥

,

EM-Smoothie

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

 

Zutaten:DSCN2827

1 Mango (frisch oder TK)

1 Banane

2 Eiswürfel

1 Schuss Wasser

250 gr Erdbeeren (frisch oder TK)

3 TL rote Marmelade

1 Schuss Wasser

250 gr Brombeeren (frisch oder TK)

1 Schuss Wasser

bei Bedarf etwas Zucker

 

Zubereitung:

  • Mango, Bananen, Eiswürfel und etwas Wasser mit einem Mixer oder einem Pürrierstab pürrieren. Die erste Schicht in ein schönes Glas (z.B. Weinglas oder siehe Bild) geben. Schüssel reinigen.
  • Erdbeeren, Marmelade und etwas Wasser ebenfalls pürrieren. Die zweite Schicht vorsichtig (am besten mit einem Löffel, sonst vermischen sich die Schichten) auf die erste Schicht geben. Schüssel reinigen
  • Brombeeren mit Wasser und etwas Zucker bei Bedarf pürrieren. Die letzt Schicht vorsichtig  auf die zweite Schicht geben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥

,

Rhabarbersirup

Den selbstgemachten Rhabarbersirup kann man super für erfrischende Sommergetränke (Hugo, Barbara…) zubereiten. Ist nicht so langweilig wie immer nur Wasser 😉

 

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

 

Zutaten:DSCN2699

700 gr roten, ungeschälten Rhabarber

1 Zitrone (den Saft)

300 gr Zucker

500 ml Wasser

 

Zubereitung:

  • Rhabarber schälen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Diese 15 Minuten in 500 ml leicht siedenden Wasser kochen.
  • Das Rhabarbermus durch ein feines Sieb drücken und die Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Den Saft mit dem Zucker und den Saft der Zitrone in dem Topf weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Den fertigen Rhabarbersirup in schöne (heiß ausgewaschene) Flaschen umfüllen und erkalten lassen.

Übrigens..die Zitrone im Rhabarbersirup ist zuständig für die lange Haltbarkeit!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥

Erdbeer-Biskuitrolle

Für Muttertag hab ich mir etwas Erfrischendes ausgesucht, das auch echt gut vom Aussehen ankommt . Passt auch von den Farben super zu Muttertag.

 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten, ohne Abkühl- und Kühlzeit

Backzeit: 12-15 Minuten

 

Biskuitteig:DSCN2723

5 Eier

1 Eigelb

75 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

90 gr Mehl

½ gestr. TL Backpulver

 

Füllung:DSCN2727

500 gr Erdbeeren

250 gr Sahne

50 gr Puderzucker

1 P Vanillin-Zucker

2 P Sahnesteif

 

 

Bestreichen und Bestreuen:DSCN2732

250 gr Sahne

25 gr Puderzucker

1 P Sahnesteif

gehackte Pistazienkerne

 

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Heißluft vorheizen. DSCN2734Für den Teig Eier und Eigelb (am besten ½ Minute je Ei unterrühren, nicht länger, sonst kann es passieren, dass das Gebäck wieder zusammenfällt.) 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker mischen. In 1 Minute unter ständigem Rühren einstreuen und noch ca. 2 Minuten weiterschlagen.
  • Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eiercreme geben und kurz unterrühren. Den Teig auf ein Backblech (30 x 40 cm, gefettet und mit Backpapier belegt) geben und glatt verstreichen. Das Backblech in den Backofen schieben und 12-15 Minuten backen.
  • Den Biskuit sofort nach dem Backen vom Rand lösen und auf die Arbeitsfläche stürzen. Anschließend mit dem Backpapier abkühlen lassen.
  • Für die Füllung Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen, entstielen und in kleine Stücke schneiden.DSCN2737
  • Sahne mit Puderzucker, Vanillin-Zucker und Sahnesteif steifschlagen. Die Erdbeerstücke unterrühren.
  • Gebäck von der Arbeitsfläche lösen und Backpapier vorsichtig abziehen (evtl. die dunkle Backhaut entfernen). Den Biskuit mit der Erdbeersahne gleichmäßig bestreichen und von der längeren Seite aus aufrollen.
  • Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steifschlagen. Die zusammengerollte Rolle mit der Sahne bestreichen, mit einem Löffel oder einem Messer wellenförmig verzieren. Dann die Rolle mit Pistazienkernen bestreuen und bis zum Servieren kalt stellen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

Apfel-Walnuss-Schnitten

Die Apfel-Walnuss-Schnitten nehmen mehr Zeit in Anspruch, als andere Kuchen und ist auch ein bisschen schwieriger! Wenn er aber fertig ist, lohnt es sich!!! 🙂

 

Zubereitungszeit: 60 Minuten, ohne Abkühl- und Kühlzeit

Backzeit: 25-30 Minuten

 

Rührteig:DSCN2494

2 Eier

100 gr Zucker

60 ml Sonnenblumenöl

60 ml H-Milch

125 gr Mehl

2 gestr. TL Backpulver

50 gr gehackte Walnüsse

 

Zum Beträufeln:

150 ml Apfelsaft

 

Füllung:DSCN2501

5 Blatt Gelatine (weiß)

200 gr. Doppelrahm Frischkäse

50 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

200 gr stückiges Apfelmus oder Apfelkompott

4 EL Apfelsaft

200 gr Sahne

 

Dekoration:DSCN2518

50 gr gehackte Walnüsse

30 gr Zucker

200 gr Sahne

1 P Vanillin-Zucker

 

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Heißluft vorheizen. Für den Teig Eier (Aufpassen: am besten ½ Minute je Ei unterrühren, nicht länger, sonst kann es passieren, dass das Gebäck wieder zusammenfällt.) mit Zucker, Sonnenblumenöl und Milch glatt verrühren. Mehl mit Backpulver gut vermischen und die Walnüsse kurz unterrühren.DSCN2503
  • Dann den Teig in eine Kastenform (30 x 11 cm, mit Margarine und Semmelbrösel einfetten) füllen und glatt verstreichen. Die Kastenform auf den Rost in den Backofen schieben und 25-30 Minuten backen.
  • Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Kastenform stehen lassen und dann auf einen Kuchenrost stürzen und abkühlen lassen. Anschließend Kuchen 2x waagerecht durchschneiden. Unteren Kuchenboden mit ca. 50 ml Apfelsaft beträufeln.
  • Für die Füllung Gelatine nach Packungsanleitung einweichen lassen. Frischkäse mit Zucker, Vanillin-Zucker und Apfelmus oder Apfelkompott verrühren. Gelatine leicht ausdrücken und mit 4 Esslöffeln Apfelsaft in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Die aufgelöste Gelatine mit 2 Löffeln von der Creme verrühren, anschließend mit der restlichen Creme verrühren. Die Frischkäsecreme im Kühlschrank kalt stellen.
  • Die Sahne steifschlagen und vorsichtig unter die Creme unterheben. Ein Drittel der Creme auf den unteren Kuchenboden streichen. Den mittleren Kuchenboden nun darauflegen und diesen ebenfalls mit ca. 50 ml Apfelsaft beträufeln, mit einem weiteren Drittel der Creme bestreichen und den oberen Kuchenboden darauflegen. Oberen Kuchenboden mit dem restlichen Apfelsaft beträufeln und mit der restlichen Creme DSCN2527bestreichen. Den Kuchen ca. 2 Stunden kalt stellen.
  • Zum Dekorieren die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei schwacher Hitze (Aufpassen: ständig beobachten und rühren, denn es kann schnell anbrennen!) mit dem Zucker langsam und unter ständigem Rühren erhitzen, bis der Zucker bräunt (karamellisiert). Die karamellisierten Walnüsse auf einen Teller geben und erkalten lassen.
  • Die Sahne anrühren, Zucker hinzufügen und steif schlagen. Die Kuchenoberfläche und -ränder damit bestreichen. Anschließend den Kuchen mit den karamellisierten Walnüssen bestreuen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥