Weihnachtliche Cupcakes

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Backzeit: ca. 20 Minuten

Weihnachten ist immer eine super Zeit – Zeit für Geschenke. Ich wünsche mir dieses Jahr übrigens einen Schmuckschrank 😉

Zutaten für den Rührteig:anhang-5-10

110 gr Butter/Margarine

110 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

2 Eier

110 gr Mehl

½ TL Backpulver

 

Zutaten für das Topping:anhang-3-13

100 gr weiße Schokolade

200 gr Doppelrahm-Frischkäse

50 gr weiche Butter

1 P Vanillin-Zucker

 

Zubereitung:

  • Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren.anhang-4-10
  • Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen bis der Teig glatt ist.
  • Den Teig gleichmäßig in die Papierbackförmchen füllen.
  • Form auf einem Rost in den Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen.
  • Die Muffins auf einem Küchenrost abkühlen lassen.
  • Für das Topping die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen.
  • Frischkäse, Butter und Vanillin-Zucker glatt rühren. Die flüssige Schokolade unterrühren.
  • Mit einem scharfen Messer bei jedem Muffin ein kreisrundes Stück herausschneiden, so dass eine Vertiefung entsteht. Die herausgeschnittenen Kreise werden jeweils in 2 anhang-1-6Hälften geschnitten.
  • Das fertige Topping in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (∅ ca. 12 mm) füllen und gleichmäßig in die Vertiefungen der Muffins spritzen. Je 2 Halbkreise wie Flügel in das Topping drücken.
  • Die Cupcakes mit Puderzucker bestreuen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

anhang-2-8

Giotto-Pralinen

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Kühlzeit: ca. 60 Minuten

 

Zutaten:anhang-3-12

100 gr Ritter Sport Weisse Zimt Chrisp Schokolade

100 gr weiße Schokolade

2 Stangen Giotto (18 Kugeln)

20 gr Palmin

1 Block dunkle Schokoladen-Kuvertüre

 

 

Zubereitung:anhang-1-5  

  • Schokolade, Palmin und Giotto Kugeln klein hacken.
  • Alles zusammen rühren und in einem Schmelztopf schmelzen.
  • Danach die Masse in kleine Silikonformen füllen, in den Kühlschrank geben und abkühlen lassen.
  • Kuvertüre in Schmelztopf einschmelzen und nach Lust und Laune die abgekühlten Pralinen verzieren (Wir haben dafür ein Schaschlikstäbchen benutzt).

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia♥

 

anhang-2-7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

anhang-5-9

Vanillekipferl

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten

Kleiner Hinweis: Unsere Rezepte können am Ende des Beitrages ausgedruckt werden und nachgebacken werden 😉

Wer auf der Suche nach einem Farblaserdrucker – Multifunktionsgerät ist, dem kann ich das hier empfehlen.

Zutaten: anhang-7-3

200 gr Butter

50 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

300 gr Mehl

100 gr gemahlene Nüsse

1 Eigelb

anhang-1-4

100 gr Puderzucker

4 P Vanillin-Zucker

 

Zubereitung: 

  •  Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Eier schaumig rühren.
  • Mehl langsam hinzugeben und unterrühren.
  • Am Schluss die gemahlenen Nüsse untermischen.
  • Teig durchkneten und im Kühlschrank ca. 1 Stunde kühl stellen.
  • Den Teig auf einer Backmatte zu einer Rolle formen und in kleine Stücke schneiden (siehe Bild), die man dann zu Kipferl formt.
  • Die Vanille-Kipferl auf ein mit Backpapier belegtes Belch geben und bei 175°C ca. 15 Minuten goldgelb backen.anhang-2-6
  • Den restlichen Zucker und Vanillin-Zucker mischen.
  • Die soeben gebackenen Vanille-Kipferl mit dem Mehlsieb bestäuben und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

 

 

anhang-3-11

 

 

 

 

 

 

 

anhang-4-8

 

 

 

 

 

 

 

anhang-6-6

 

 

 

Mein neues Rezeptbüchlein

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein kleines Büchlein kostenlos für Euch bereitgestellt. Ihr erhaltet 10 leckere und gesunde Rezepte zum einfachen Nachkochen!

Kostenlose Rezepte

Bitte Email Adresse eintragen

Bitte tragt einfach Eure Email Adresse ein. Ihr erhaltet das Buch sofort zum runterladen!

,

Adventskalender-Plätzchen

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten (2 Stunden Kühlzeit)

Backzeit: ca. 10-15 Minuten

 

Zutaten:anhang-114

100 gr Zucker

200 gr Butter

1 Ei

1 P Vanillin-Zucker

300 gr Mehl

 

Zubereitungszeit:anhang-113

  • Backofen auf 160°C vorheizen.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  • Den Teig ausrollen und Plätzchen mit einem Bärchenausstecher
    ausstechen.
  • Die Bärchen einzeln auf ein Plätzchenblech legen.
  • In die Arme der Bärchen werden kurze Röllchen aus Backpapier geklemmt.
  • Die Backpapierröllchen haben eine Maße von 9 x 2,5 cm. Darauf kann man schöne Nachrichten oder Gutscheine schreiben.
  • Die Plätzchen ca. 10 – 15 Minuten je nach bräune im Backofen backen.anhang-26
  • Am Schluss mit Zuckerguss oder Schokolade Augen und eine Nase darauf verzieren und in eine Metalldose geben.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

 

anhang-4-4

 

 

 

 

 

 

 

anhang-7

 

 

 

 

 

 

 

anhang-6-2

 

 

Husarenkrapfen/Engelsaugen

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten

 

Zutaten:anhang-5-3

200 gr Butter

100 gr Zucker

2 Eigelb

1 P Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

300 gr Mehl

80 gr gemahlene Nüsse

 

Zubereitung:anhang-112

  • Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Husarenkrapfen-Blech mit einem Backpinsel mit Butter bestreichen.
  • Butter, Zucker, Eigelbe, Salz sowie Vanillin-Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Mehl und Nüsse darunter rühren.
  • Alle Zutaten nacheinander in einer Schüssel zu einem Teig verrühren.
  • Den Teig  mit einem Teigschaber portionsweise in das Husarenkrapfen-Blech streichen.
  • Die Husarenkrapfen im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene backen. Nach ca. 5 Minuten aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.anhang-25
  • Marmelade (ich habe eine selbstgemachte gemischte Beerenmarmelade genommen – Rezept folgt) mit einem kleinem Löffel (z. B. Espressolöffel) in die Vertiefungen der Husarenkrapfen füllen. Am Schluss diese mit Puderzucker bestäuben.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

 

anhang-3-5

Apfelschlupfkuchen

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Backzeit: ca. 30-40 Minuten

 

Zutaten:anhang-110

500 gr Äpfel

250 gr Mehl

½ P Backpulver

125 gr Zucker

1 P Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

65 ml Milch

125 gr Butter

 

Zubereitung:anhang-23

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Heißluft vorheizen.
  • Springform (∅ 26 cm ) einfetten und mit Semmelbrössel ausstreuen.
  • Äpfel schälen, entkernen und achteln.
  • Die restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in die Springform geben und glatt streichen.
  • Die Äpfel mit einer Gabel der Länge nach mit Rillen verziehren und in den Teig eindrücken (siehe Foto).
  • Den Apfelschlupfkuchen in den Backofen geben.

Viel Spaß beim Nachbacken!anhang-4

Eure Julia♥

,

Kirschenmännle

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Backzeit: ca. 35-40 Minuten

 

Zutaten:anhang-18

200 gr Zwieback

150 ml Milch

1 P Sahne

70 gr Butter

80 gr Zucker

5 Eier

1 TL Zimt

1 Glas Sauerkirschen (oder auch andere Früchte wie z. B. Aprikosen, Pfirsiche)

 

Zubereitung:anhang-22

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Heißluft vorheizen.
  • Auflaufform einfetten.
  • Kirschen abtropfen lassen und dann in die Auflaufform geben.
  • Bei Bedarf kann man gerne auf die Kirschen 50 gr gehackte Nüsse geben.
  • Zwieback
    zerbröseln und zusammen mit Milch und Sahne in einer Schüssel vermischen.
  • Butter, Zucker, Eier und Zimt in einer seperaten Schüssel vermengen. Diese Masse über die Zwiebackmasse geben und vermengen und auf die Kirschen geben.
  • Das Kirschenmännle in den Backofen schieben.anhang-3-2

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Julia♥

Gnocchiauflauf

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

Zutaten:anhang-16

500 gr Gnocchi

Öl

1 Knoblauchzehe

1 Zucchini

1 Dose gehackte Tomaten

Basilikumblätter

2 Becher Mozarella-Bällchen

50 gr Parmesan

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:anhang-6

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Heißluft vorheizen.
  • Die Gnocchis nach Packungsanleitung kochen und dann zur Seite stellen.
  • Knoblauchzehe und Zucchini klein schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Die gehackten Tomaten dazu geben und kurz verrühren.
  • Die Zucchini-Tomatenmischung in eine Auflaufform geben mit Gnocchis, frischen Basilikum und Salz und Pfeffer vermengen.
  • Die Mozarella-Bällchen darauf verteilen und wer möchte mit Parmesan auffüllen.
  • Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen stellen bis der Käse braun ist.anhang-17

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Julia♥

Küchle

Zubereitungszeit: 5 Minuten; Gehzeit: ca. 40 Minuten und ca. 30 Minuten

Backzeit: pro Küchle ca. 1 Minuten

 

Zutaten:img_3704

500 gr Butterschmalz zum backen!!!

500 gr Mehl

1 Ei

3 Eigelb

250 ml lauwarme Milch

1 P Hefe

80 gr Zucker

100 gr weiche Butter

1 Prise Salz

Puderzucker

 

Zubereitung:img_3707

  • Alle Zutaten außer das Butterschmalz!! in einer Schüssel zu einem Hefeteig verrühren. Den Hefeteig in eine Schüssel geben und Luftdicht verschließen. Diesen dann auf die warme Heizung stellen. Den Teig ca. 40 Minuten gehen lassen, dann müsste die Schüssel aufgegangen sein. Diese wieder Luftdicht verschließen und ca. weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig mit etwas Mehl kneten und zu kleinen Bällchen formen (∅ 4- 5 cm groß) und mit einem Geschirrtuch bedecken.
  • Das Butterschmalz in einen Topf geben und heiß machen. Das Fett ist heiß genug, wenn sich um den Stiel eines Kochlöffels Blasen bilden.
  • Die Küchle jetzt ausziehen. Das heißt, den Teig von innen nach außen langsam ziehen, bis in der Mitte noch img_3705noch dünner Teig ist. Dabei aufpassen, dass kein Loch entsteht, sonst verbrennen die Küchle beim backen schneller.
  • Küchle vorsichtig mit der Oberseite in das Fett legen mit einer Schöpfkelle von oben langsam begießen…dann bildet sich der Hut. Die Küchle backen bis sie eine schöne Farbe haben, mit zwei Gabeln vorsichtig wenden und die andere Seite backen. Anschließend die Küchle herausnehmen und kurz auf ein Küchenpapier legen. Mit Puderzucker bestäuben wenn sie kalt sind. Aus dem Teig bekommt ihr ca. 28-32 Küchle.
     Viel Spaß beim Nachbacken!
    img_3706Eure Julia♥